Chronik
Katholische Pfarrgemeinde Heilige Dreifaltigkeit Brandenburg a.d. Havel
Chronik ab 1903 | - 1909 - |

 Hauptseite

      1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909
1910 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 1918 1919
1920 1921 1922 1923 1924 1925 1926 1927 1928 1929
1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939
1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949
1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959
1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969
1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979
1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989
1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
2000                  
 
Chronik des Jahres 1909

Dokument als PDF-Datei ...

 
 
Am 25. Januar konnten unsere Schwestern den zehnjährigen Gedenktag ihres Hierseins begehen. In opferfreudiger Hingabe haben sie in Armen- und Krankenpflege, sowie in Bewahrung vorschulpflichtiger Kinder segensreich in unserer Gemeinde gewirkt.

Am 10 März wurde durch fürstbischöfliche Verfügung die neue Kuratie Werder errichtet und derselben eine Anzahl Ortschaften der Pfarrei Brandenburg u.a. Belitz und Brück zugeteilt.

(S. Akten "Umschreibung der Pfarrei) desgleichen wurden der ebenfalls am 10. März errichteten Kuratie Ketzin mehrere Ortschaften, bisher zur Pfarrei Brandenburg gehörig, zugewiesen. (S. Akten)

Am 2. Mai wurde in der Kirche eine Sammlung begonnen für die notwendig gewordenen Renovation des Kircheninnern.
Im Sommer dieses Jahres erfolgte die elektrische Anlage zur Beleuchtung der Kirche, wie auch des Hauses Heidestr. 24. Die Kirche hatte bisher nur eine sehr dürftige Beleuchtung durch Petroleumlampen.
Am 7. September wurde für Kaplan Dwuzet Kaplan Spielvogel aus Kattowitz nach hier versetzt.

Anfang Dezember veranstaltete der hochw. Herr Pfarrer mit Unterstützung des Lehrkörpers eine Ausstellung guter Bücher für die Jugend und Erwachsenen, um gute Schriften in die Familien zu bringen. Das Ziel wurde erreicht, durch erheblichen Absatz dieser Schriften.

Statistik:

Taufen 89, davon 12 unehliche Kinder.
Trauungen 15, davon 4 Mischehen.
Beerdigungen 35.
Konversionen 5.
Perversionen 9.
Kommunionen 6700; davon 60 Erstkommunionen.
Schulkinder 379.

 

 
 

Seitenanfang