Chronik
Katholische Pfarrgemeinde Heilige Dreifaltigkeit Brandenburg a.d. Havel
Chronik ab 1903 | - 1915 - |

 Hauptseite

      1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909
1910 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 1918 1919
1920 1921 1922 1923 1924 1925 1926 1927 1928 1929
1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939
1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949
1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959
1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969
1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979
1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989
1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
2000                  
 
Chronik des Jahres 1915

Dokument als PDF-Datei ...

 
 
Am 10. Januar wurde von den Bischöfen ein allgemeiner Buß- und Bettag für das kath. Deutschland angeordnet, um einen glücklichen Ausgang des Krieges zu erflehen.
Früh war Generalkommunion der Vereine unter großer Beteiligung, während des ganzen Tages Anbetung vor ausgesetztem Allerheiligsten. -

Am 7. Februar wurde ein Kriegsbettag gehalten, angeordnet vom Hl. Vater für die ganze katholische Welt.

Am 1. April wurde eine achte Schulklasse eingerichtet wegen Überfüllung der Schule.
Zwei Lehrer der Schule - Polle und Kapot - wurden zum Kriegsdienst eingezogen. Am 13. April verschied die Lehrerin Anna Kolberg, welche ihr Amt 12 Jahre an unserer Schule gewissenhaft ausgeübt hat. R.i.p.

Während des Winters 1914/15 beteiligten sich die Vinzenzvereine eifrig an der Linderung der Kriegsnot. (S.Zeitungsnotiz).

Artikel sind auf dieser Seite eingeklebt

Im Laufe des Sommers wurden die Hinterhäuser des Pfarrgrundstücks wegen ihrer Baufälligkeit niedergelegt. Es wurde eine neue Waschküche gebaut und mit Zuhilfenahme der früheren Kirchenfenster das Treibhaus erneuert.
Das Pfarrhaus gewann dadurch Luft und freien Ausblick nach dem Garten.

Statistik:

Taufen 109, davon 14 uneh.
Trauungen 20. Davon 12 Mischehen.
Beerdigungen 75, einschl. d. in den Lazaretten verst. Soldaten.
Konversionen 1.
Perversionen 2.
Kommunionen 11600, davon Osterkommunionen 1860,
Erstkommunionen 53.

 

 
 

Seitenanfang