Chronik
Katholische Pfarrgemeinde Heilige Dreifaltigkeit Brandenburg a.d. Havel
Chronik ab 1903 | - 1927 - |

 Hauptseite

      1903 1904 1905 1906 1907 1908 1909
1910 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 1918 1919
1920 1921 1922 1923 1924 1925 1926 1927 1928 1929
1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939
1940 1941 1942 1943 1944 1945 1946 1947 1948 1949
1950 1951 1952 1953 1954 1955 1956 1957 1958 1959
1960 1961 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969
1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979
1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989
1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
2000                  
 
Chronik des Jahres 1927

Dokument als PDF-Datei ...

 
 
Hier eingefügt die Artikel über die Eröffnung des St. Marienkrankenhauses v. 8.8.27 (2X) u. a. m.

Im April kam an Stelle des Herrn Kaplan Hering Herr Kaplan Richta als 1. Kaplan nach Brandenburg.

Am Sonntag, den 17 Juli wurde wieder ein Krankentag veranstaltet. 16 Kranke und Altersschwache nahmen teil, von denen zwei bald darauf starben.

Nachdem der Karitas- verband den Neubau des kath. Krankenhauses beendet hatte, fand am 8. August die feierliche Einweihung statt. S. Zei tungsbericht. Den Höhepunkt des kath. Lebens im vergangenen Jahre bildete der 25. Märkische Katholikentag, der in Brandenburg abgehalten wurde. S. Be- richte. Die Weih- nachtsfeier war in diesem Jahre zum ersten Male eine gemeinsame für die ganze Gemeinde. Alle Vereine, mit Ausnahme des polnischen, traten für den Einheitsgedanken ein.

Am 22.12. verunglückte tödlich der hochverehrte Pfarrer Wassmann, Berlin, ehemals Kaplan von Brandenburg (1899-1901).

Eingefügter Artikel 17.7.27: Krankentag in Brandenburg a. Havel

Taufen: 61, davon 9 uneheliche Kinder.
Trauungen: 34, " 15 Mischehen
Beerdigungen: 41
Konversionen: 6
Perversionen: 55
Kommunionen: 17892
Erstkommunionen: 52

 

 

Seitenanfang