Die neuen Kirchenfenster

    Der Gedanke Die Kirche Der Entwurf Der Künstler Die Realisierung Die Fragen (FAQ)

Die Realisierung

Auf dem Weg zur Realisierung

Die Katholische Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit befindet sich in wichtigen Stadtentwicklungsbereich zwischen St.-Annen-Straße und Steintorturm in direkter Nachbarschaft zum Museum für Ur- und Frühgeschichte des Landes Brandenburg im St. Pauli-Kloster.

Die neue Raumqualität durch die künstlerische Verglasung gab nicht nur dem religiösen und gemeindlichen Leben neue Impulse, sondern ist auch ein Beitrag zur Steigerung der Attraktivität der Stadt Brandenburg.

Die Gestaltung der Kirchenfenster als Abschluss der umfangreichen Sanierungsarbeiten war auch ein Beitrag zur Aktionsreihe des Kulturland Brandenburg e.V. im Jahr 2005: „Die Bedeutung des Christentums im Land Brandenburg“. Jones‘ Entwurf ist unsere zeitgemäße Antwort auf die Suche nach der christlichen Tradition in unserer säkularisierten Welt und gleichermaßen ein Lichtblick in der Beliebigkeit des modernen Alltags.

 

Der im Mai 2002 gegründete Bau- und Förderverein engagierte sich an der Seite der Kirchengemeinde für die künstlerische Fenstergestaltung, die in zwei Abschnitten umgesetzt wurde.
Die ersten 7 Fenster konnten am 01.10.2005 eingebaut werden und seit dem 09.09.2006 ist der Fensterzyklus vollständig zu bewundern.
 

 

 

Katholische Kirche Heilige Dreifaltigkeit in Brandenburg an der Havel
aktualisiert am 10.11.11