Sankt Nikolai Brandenburg an der Havel
Geschichte
Ausstattung
Symbole
Sankt Nikolai
Erstmals wird die St. Nikolaikirche 1173 in einer Urkunde erwähnt, in der die Besitzungen des Domkapitels aufgelistet werden ("beati Nicolai ecclesiam").
Vermutlich wurde 1166 mit dem Bau begonnen. Die Kirche ist als dreischiffige Backsteinbasilika errichtet worden. Zunächst wurde der Ostteil der Kirche (Chorraum bis zum östlichen Joch) fertiggestellt. Das Langschiff wurde erst um 1230 gebaut. Als Interimslösung diente wahrscheinlich ein Holzbau.
St. Nikolai diente zunächst als Kirche für die Handelssiedlung Luckenberg.
Durch die Vereinigung Luckenbergs mit der Altstadt verlor die Kirche an Bedeutung und verfiel.
Homepage Pfarrgemeinde
Sankt Nikolai
zurück
weiter