Sankt Nikolai Brandenburg an der Havel
Geschichte
Ausstattung
Symbole
Viereckiges Fenster im oberen Lichthof links
Das gegenüberliegende ist mit Schmuckelementen verziert.
Bedeutung: In vielen romanischen Kirchen ist die Mittelachse des Hauptschiffes besonders gekennzeichnet, da in der Mitte der Taufbrunnen stand. Neben dem Altar ein weiterer heiliger Ort (etwa dort, wo in St. Nikolai der Gabentisch steht)
Weißer mit Zacken versehender Bogen auf der linken Seite
Bedeutung: Es handelt sich um ein gotisches Schmuckelement. Dieses Zackendekor entstand bei der Erneuerung der Kirche in der Zeit der Spätgotik.
Eichenholz
Das galt in der Antike für unverweslich. Deshalb ist die Eiche auch ein Symbol der Unsterblichkeit. 
Homepage Pfarrgemeinde
Sankt Nikolai
zurück
weiter